Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Selbst gemachtes Eis – Super einfach und super lecker

Selbst gemachtes Eis – Super einfach und super lecker

Wer kennt es nicht: Abends mit der Familie oder Freunden entspannt im Garten sitzen und den Sonnenuntergang genießen! Was würde da besser passen, als ein leckeres, selbst gemachtes Eis?

Eis selbst herzustellen ist keine Zauberei – und außerdem um einiges gesünder, als welches zu kaufen.

Aus diesem Grund möchten wir euch mit ein paar Tipps helfen, eure sommerliche Abkühlung selbst zuzubereiten!

Am leckersten ist es, wenn ihr frische Früchte statt gefrorene aus dem Supermarkt nehmt.

Und nicht vergessen: Frische Früchte immer abwaschen!

Achtet zudem im Vorhinein darauf, wie süß oder sauer eure Früchte sind. Je süßer sie sind, desto weniger müsst ihr später nachsüßen.

Ihr könnt das unten aufgeführte Rezept auch nach dem Zusammenmengen in eine Eismaschine geben, um so ein cremigeres Eis nach dem Gefrieren zu erhalten. Falls ihr so etwas nicht besitzt – kein Problem! Das Rezept kann auch in Eisförmchen gegeben werden, um am Ende das Eis am Stiel genießen zu können.

Ihr benötigt:

  • 500g (gefrorene) Erdbeeren
  • 500g Sahnejoghurt (oder Buttermilch/Naturjoghurt für weniger Kalorien ;))
  • 250ml Milch
  • 5 Päckchen Vanillezucker
  • Agavendicksaft, Zucker oder Flüssighonig nach Bedarf

Anleitung:

Püriert zunächst die Erdbeeren. Wenn ihr gefrorene Erdbeeren verwendet, geht das Pürieren leichter, wenn ihr etwas Milch dazugebt.

Danach gebt ihr die restlichen Zutaten hinzu und püriert noch einmal alles zu einer gleichmäßigen Masse.

An der Stelle könnt ihr einmal probieren – fehlt noch etwas Süße, fügt ihr einfach etwas Honig, Zucker oder Agavendicksaft hinzu.

Stellt dann das Gefäß so lange in das Gefrierfach, bis eure Erdbeer-Joghurt-Masse ca. halb gefroren ist (die Dauer ist je nach Gefäß unterschiedlich).

Verrührt/Püriert euer angehendes Eis noch einmal.

Nun könnt ihr es in die Eisformen füllen und in das Gefrierfach stellen, bis alles vollständig gefroren ist.

Tipp: Je öfter ihr euer Eis vor dem vollständigen Gefrieren vermengt, desto cremiger wird das Ergebnis!

Wenn ihr mögt, könnt ihr auch ganze Erdbeerstückchen nach dem Pürieren hinzugeben. Und wenn ihr überhaupt keine Erdbeeren mögt, können auch andere Früchte verwendet werden.

 

Lasst euch eure Abkühlung schmecken! 🙂